Bücher

Bücher

Meine Sachbücher schreibe ich auf der Grundlage jahrzehntelanger Berufserfahrung als Ergotherapeutin, um die brennenden Fragen der Eltern von besonderen Kindern mit Muskelhypotonie zu beantworten. Auch Fachleuten wird ein weitreichendes Verständnis für die Probleme von muskulär hypotonen, früh geborenen und entwicklungsverzögerten Säuglingen und Kindern vermittelt. Darüber hinaus informieren sie über die regelrechte Säuglingsentwicklung und die spezifischen, früh erkennbaren Auffälligkeiten bei Muskelhypotonie.

Perspektiven bei Entwicklungsverzögerungen

Dieses Buch ist bedeutungsvoll für alle, die persönlich oder beruflich mit entwicklungsverzögerten Kindern zu tun haben. Dabei steht die Muskelhypotonie mit ihren vielen Schattierungen im Fokus. Das Buch orientiert sich an den Fragen betroffener Eltern von Kindern mit Muskelhypotonie, wie sie nach Frühgeburt, bei Anpassungs-, Bewegungsstörungen und bei genetischen Syndromen vorkommt.

Die Probleme entwicklungsverzögerter Kinder werden anhand von kurzen, anschaulichen Dialogen dargestellt: Eltern berichten über ihre Sorgen, über die Suche nach wirksamen neurophysiologischen Therapien, über Erfahrungen mit dem Bobath- und Castillo Morales®-Konzept und stellen Fragen, worauf die Autorin direkt antwortet. Dadurch entsteht ein tiefer Einblick in den familiären Alltag, der Therapeuten, Heilpädagogen und Kinderärzten ein Fenster zum Verstehen ihrer Klienten öffnet.

Dieses Sachbuch mit Ratgeberanteil bietet Orientierung und wirbt um Verständnis. Es möchte besonders die Eltern von Kindern mit Muskelhypotonie ermutigen und exemplarisch Hilfestellung geben. Muskelhypotonie bedeutet nicht das Ende einer sensomotorischen Entwicklung, sondern steht am Anfang eines langsamen Weges.

2017, Springer
ISBN: 978-3662538470

Buch bestellen E-Book bestellen